360° Kommunikation

360° Kommunikation

Mit anderen in Resonanz gehen und gleichzeitig bei sich bleiben

Wenn wir kommunizieren, gehen wir mit unseren Körpern in Resonanz und in Synchronie. Das geschieht von selbst und weitgehend unbewusst. Es entsteht ein gemeinsamer Prozess, an dem Körper, Geist und Seele beteiligt sind.

  • Sie wollen sich in Ihrem Team mit Ihrer Kommunikation auseinandersetzen, Regeln des Umgangs entwickeln und lebendigen Kontakt fördern?
  • Sie möchten in (herausfordernden) Gesprächssituationen bei sich bleiben und anderen wertschätzend begegnen?
  • Sie wollen Ihren Raum einnehmen und sich ihrer Grenzen bewusstwerden und den Raum und die Grenzen anderer achten?
  • Sie möchten in Ihrem Team unter den Teppich gekehrte Emotionen bearbeiten?
  • Sie wollen mit Ihren Emotionen – im Kontakt mit sich und mit anderen – konstruktiv umgehen lernen?
  • Sie möchten sich in Selbstwahrnehmung und Selbstfürsorge weiterentwickeln?

Mein Angebot für Organisationen:

Workshop zu den Themen:

  • Kommunikation nach dem Konzept von Embodied communication
  • Umgang mit Grenzen und mit Emotionen

Gerne stehe ich für weitere situationsbedingte Anliegen zur Verfügung

Mein Angebot für Privatpersonen:

  • Einzelcoaching, wenn Sie Grenzen setzen und mit Ihren Emotionen bewusst umgehen möchten, wenn Sie liebevoll mit sich umgehen lernen möchten.

In einem kostenlosen 20-minütigen telefonischem Erstgespräch klären wir die Arbeitsweise und finden heraus, ob ich die „Richtige“ für Sie bin.

Mein persönlicher Zugang:

Die Beschäftigung mit Körpergewahrsein, Grenzen, Emotionen und mit Kontakt zwischen Menschen hat mein Verständnis von Kommunikationsprozessen sehr verändert. Ich erlebte den Kommunikationsprozess immer vielschichtiger als in den Kanaltheorien beschrieben. „Embodied Communication. Kommunikation beginnt im Körper, nicht im Kopf“ von Maja Storch und Wolfgang Tschacher war ein wichtiger Meilenstein in meinem Verstehen von Kommunikationsprozessen und hat mich ermutigt den Körper in meine Arbeit noch mehr und begründeter einzubeziehen.

Anna Sallinger